Schloß Goseck und das Observatorium

Das Schloß Goseck – zwischen Naumburg und Weißenfels gelegen – erhebt sich auf einem Steilhang (318 m) . Wir wanderten bei wunderbarem Sonnenschein  am 09.04.2017 mit 9 Wanderer zur mittelalterlichen Burg – und spätere Klosteranlage. Bei einem leckeren Kaffee auf dem Schlosshof bewunderten wir den Ginkgobaum von 1840 und schauten dann von dem Aussichtspunkt in das Saaletal hinein. Weiter ging es zum Sonnenobservatorium. Die Kreisgrabenanlage ist eine jungsteinzeitliche Anlage am nordwestlichen Ostrand von Goseck. Durch einen Erkundungsflug 1991 entdeckt und zwischen 2002 und 2004 vollständig ausgegraben. Die während des Mittelneolithikums vor 6900 Jahren errichtete Anlage wird von den Archäologen als älteste Sonnenobservatorium der Welt bezeichnet.

[sgpx gpx=”/wp-content/uploads/gpx/t109815220_schloss-goseck.gpx”]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.