Von Beucha nach Wurzen

Am 09.09.18 wanderten 18 Wanderfreunde von Beucha über Waldsteinberg weiter zum Westbruch, über den Kohlenberg (179 m) kamen wir zum Ostbruch. Am ehemaligen Waldbad Brandis der heute als Angelgewässer dient machten wir eine halb stündige Rast, ehe es weiter ging  nach Polenz. Nach ca. 2 km erreichten wir das 38 ha. große Naturschutzgebiet am Schmielteich. Auf dem Planitzweg führte uns der Weg zur 6 Wege – Kreuzung mit einer 2. Rast und dann Entspurt bis zur Gaststätte „Waidmannsheil “ . Gegen 15 Uhr starteten wir in den letzten Abschnitt unserer 20 km lange Wanderung. Über Schmölen erreichten wir die Fähre und nach ca. zwei Stunden erreichten wir unser Ziel : Bahnhof Wurzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.