Winterwanderung von Doberschütz nach Mockrehna

Die Wanderung von Doberschütz ging durch die Dübener Heide nach Mockrehna.

Alle waren in froher Stimmung, bis wir fest stellten, dass wir schon nach wenigen Meter Schwund von einem Wander hatten. Er zog es vor ohne Ankündigung , allein auf anderen Wegen  weiter zugehen. Alle anderen gingen an den Hünen Gräber vorbei,

(eigentlich nur Wiese ) und weiter zu der Hinweistafel die auf Nesselburg aus den 12 Jahrhundert hinwies. In Mockrehna angekommen, war dann auch unser “verlorener Sohn” wieder da und der Verwalter der Kirche  konnte uns die Geschichte vom Pumphut erzählen und noch einiges über den Altar, der Kanzel und den drei Frauenfiguren an der Wand. Nun war es an der Zeit sich zu stärken und es ging zur gemütlichen Einkehr und dann mit dem Zug zurück nach Leipzig.

Mehr erfahren ›

Winterwanderung

Winterwanderung

Rastplatz

Rastplatz

Beil vom Pumphut Pumphut Einkehr

 

Kommentare sind geschlossen.